Über uns - Entwicklung der ANS

Nach einem Beschluss des Parlaments im Rahmen einer Novellierung des Ärztegesetzes, welcher die Ausbildungsrichtlinien und den Status des Notarztes definierte, wurden in Salzburg, in der Zeit von Mai 1988 bis Dezember 1989, insgesamt vier Notarztkurse nach den damals geltenden Richtlinien veranstaltet. Die Kurse fanden in Form von Blockwochenenden statt und wurden von der Ärztekammer Salzburg respektive dem Referenten für Notfallmedizin Dr. F. Chmelizek abgehalten. 

Aufgrund der großen Nachfrage einerseits, aber auch um eine Verbesserung des Kursablaufes anderseits zu erzielen, wurden in der Folge Wochenkurse in Badgastein in der Zeit von 1990 bis 1994 einmal pro Jahr durchgeführt.

Im Jahr 1995 kam es zur Gründung der Arbeitsgemeinschaft Notfallmedizin Salzburg, kurz ANS, welche von der Ärztekammer Salzburg beauftragt wurde die Wochenkurse und die verpflichtende zweijährliche Fortbildung in Form von Wochenendseminaren abzuhalten. Diese Kurse werden von allen Landesärztekammern Österreichs anerkannt.
Auf Grund der großen Nachfrage wurden ab 1995 in der Folge zweimal pro Jahr Kurse in Badgastein abgehalten.
Im September 2003 erfolgte aus organisatorischen Gründen ein Wechsel des Kongressortes nach Bad Hofgastein. 

Die verpflichtenden zweijährigen Fortbildungsveranstaltungen werden seit November 1994 mehrmals pro Jahr in St. Gilgen in Form von Wochenendkursen abgehalten.

ANS - ARGE NOTFALLMEDIZIN SALZBURG
c/o Seminarbüro Michaela JENNY

Fasaneriestraße 9
A-5020 Salzburg 
Tel. +43 / 662 / 830 133 

Fax. +43 / 662 / 42 44 16
office(at)notfallmedizin(dot)at